Player-Modul für Sonos Version 3.0

Von der Version 2.0 zur 3.0 hat sich die Grundlegende Struktur der Logik geändert. War die Version hauptsächlich auf Standard-Logikbausteinen aufgebaut, sind für die Version 3.0 eigene Logikmodule erstellt worden. Dennoch sind auch an verschiedenen Stellen die Logikbausteine relativ einfach ausgelegt, da die "Architektur" und Nutzung der API es zulässt. Also warum kompliziert, wenn es auch einfach geht. Wer sich etwas mit den Bausteinen und der Struktur des Moduls auseinandersetzen möchte, wird schnell feststellen, dass die gesamte Befehlsumsetzung des Players identisch aufgebaut ist.


Allgemeines zum Player-Modul

Dieses Modul baut auf "dynamischen" Objekten auf, die der HS-Server nur an wenigen Stellen überhaupt zur Verfügung stellt.
Dies hat den Vorteil, dass sich die sonst meist notwendige Objekt-Schlacht beim Aufbau der VISU stark reduziert. Wer sich die Logik mal näher ansieht, wird schnell feststellen, dass dennoch eine Vielzahl an Objekten notwendig wurden, aber eben halt nicht für jeden Player sondern nur einmalig, und das für eine x-beliebige Anzahl von Playern.


Konfiguration dieses Moduls

Die initiale Konfiguration beschränkt sich lediglich auf den Eintrag der RINCON-IDs für die genutzten Player sowie der Namen der Player.


Erweiterung um zusätzliche Player

Mit der Version 3.0 ist es noch einfacher geworden, zusätzliche Player einzubauen. Wichtig war, dass nur eine minimale Anzahl von neuen Kommunikationsobjekten pro Player erstellt werden müssen (für das Icon sowie den Status). Alles andere ist dynamisch und muss nicht erweitert werden!!

Außerdem kommt hierdurch der Player auch mit der minimalen Anzahl von VISU-Seiten aus!
Es müssen daher auch keine VISU-Seiten für einen neuen Player erstellt werden.
Selbst dann nicht, wenn mehrere neue Player hinzugefügt werden!

Player Modul für Sonos

Download