TDM 850 (3VD) - Zusammenbau der Vergaser

Shit Happens

Nach ganz fest kommt ganz lose!


Dabei war die Schraube noch nicht einmal fest. Beim Anziehen einer der unteren Schrauben eines Vergasernadelstocks hat sich die Schraube endgültig verabschiedet. Die 24 Jahre haben einfach ihre Zeichen der Zeit hinterlassen. Die Schraube war so marode, dass sich sogar die einzelnen Gewindestiege gelöst haben (siehe Foto).
Zumindest konnte der abgerissen Rest der Schraube mit Hilfe eines Ausdrehwerkzeuges aus dem Vergasernadelstock entfernt werden, ohne den Nadelstock zu beschädigen.

Ich habe dennoch den bzw. die Vergaser weiter zusammengebaut und werden im Nachgang beide Schrauben austauschen.

3 Tage später sind dann die neuen Schrauben auch eingetroffen

Also die Schwimmerkammerdeckel noch einmal abgenommen, die neuen Schrauben auf die Vergasernadelstöcke (inkl. Distanzstück) und Vergaser wieder zu!

Bei meiner TDM lässt sich der Luftfilter nur vernünftig montieren, wenn die Ansaugtrichter vorher auf den Vergasern angebracht wurden. Der Luftfilter braucht dann nur noch auftesteckt und eingerastet werden.
Damit können die Vergaser eingebaut werden!

Zerlegen der TDM 850 (3VD)

Zusammenbau TDM 850

Überholen des Zylinderkopfes

Zerlegen der Vergaser

Zusammenbau der Vergaser

Vergaser synchronisieren

Zündspule durchmessen

Schrauber-Latinuum

Downloads