TDM 850 (3VD) - Anbau Ventildeckel, Auspuffanlage und Kühlsystem

So langsam wird es was!

Auch wenn es noch nicht notwendig ist, habe ich den Krümmer schon mal angesetzt. Eine neue Dichtung für den Auspufftopf hat es auch gegeben.

Die Ventildeckeldichtung ist etwas kritisch. Die Dichtung besteht erst einmal aus 3 Teilen. Bei der Lieferung sind die Teile über dünne Stege miteinander verbunden. Die Stege müssen mit der Schere oder einem Cutter entfernt werden.

Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, die Dichtung in den Deckel einzusetzen und nicht auf dem Zylinderkopf. Da die Dichtung später über Kopf eingebaut werden, am Besten mit "flüssiger Dichtung" einkleben. Ansonsten fällt die Dichtung beim Aufsetzen ab.

Vor dem Festschrauben des Ventildeckels (4 Schrauben) auf jeden Fall genau prüfen, ob die Dichtung präzise sitzt.

Vor allem auch die inneren Dichtungen an den Zündkerzenschächten prüfen und erst dann den Deckel fest schrauben.

Jetzt kommt der Kühler. Die Halterung und den Kühler jedoch einzeln anbringen, sonst haut es nicht hin mit dem vorderen Schutzblech. Falls die Ablassschraube noch nicht im Kühler sitzt, jetzt einschrauben (mit neuer Dichtung).

Kühlschläuche auf der rechten Seite anbringen und die Schellen vernünftig positionieren.

Der Kühler sitzt. Die Kabel vom Ventilator sind zwar noch nicht angeschlossen, aber das kommt mit der Wasserpumpe usw.

Als nächstes die noch fehlenden Anschlüsse mit Wasserpumpe, Temperatursensor usw. Die Wasserpumpe wird nur auf der rechten Seite unter dem Rahmen angeschraubt/fixiert.

Schlauch an der linken Seite anschließen und mit der Schelle fixieren. Wenn jetzt noch der dünne Überlaufschlauch an der Kühleröffnung angebracht wird und der Kühlerdeckel verschlossen wird, ist das Kühlsystem soweit fertig angebracht. Wasser auffüllen (inkl. Frostschutz) fehlt natürlich noch!

Wichtig: Die kompletten Schläuche sind natürlich erst nach dem ersten Aufwärmen das Motors gefüllt, wenn das Ventil innerhalb des Kühlsystems einmal geöffnet hat.

Auspuffanlage anbringen. Ehrlich gesagt habe ich dafür den Krümmer noch einmal abgenommen, die Dichtung in den Auspufftopf gesteckt und den Krümmer auf den Topf geschoben. Danach habe ich die gesamte Anlage in einem Strück angebaut. Etwas schwieriger war die Anbringung der langen Steckschraube, mit der der Auspufftopf (Mitteltopf) hinter der Abdeckung des vorderen Ritzels angebracht wird. Hierbei habe ich mir mit einem Wagenheber geholfen, indem ich den Auspufftopf ein wenig nach oben gedrückt habe. Die Steckschraube konnte dann leicht angebracht werden.

Erst zum Schluss die Krümmerschrauben fest ziehen (ansonsten klappt es nicht mit dem Auspufftopf). Wie gesagt etwas Fummelarbeit aber auch innerhalb einer halben Stunden erledigt.

Zerlegen der TDM 850 (3VD)

Zusammenbau TDM 850

Überholen des Zylinderkopfes

Zerlegen der Vergaser

Zusammenbau der Vergaser

Vergaser synchronisieren

Zündspule durchmessen

Schrauber-Latinuum

Downloads