Bau eines Wasserbeckens aus Edelstahl oder
"Happy Wife - Happy Life"

Vorbereitungen des Zusammenbaus

Bevor das Becken an seinem zukünftigen Bestimmungsort zusammengebaut werden konnte, musste natürlich erst einmal der Untergrund sorgsam vorbereitet werden, heißt, das "Bett" musste mit Split gefüllt und zumindest nahezu eben ausgerichtet werden.
Zusätzlich habe ich mir genügend Schutzvlies besorgt, wie es im Teichbau unter der Teichfolie zum Einsatz kommt. Damit habe ich die Beckensegmente im Boden- und Seitenbereich versehen, um so den Boden, als auch die Seitenwände vor dem Split und dem noch zu verbauenden Schotter zu schützen.
Die auf den Fotos zu sehende Folien auf den Edelstahlplatten habe ich bis zur Fertigstellung als Schutz vor Kratzern beibehalten. Erst kurz vor der ersten Befüllung wurde diese entfernt.


Die einzelnen Segmente wurden nacheinander verschraubt. Dabei lagen die Beckensegmente auf Holzbalken, so dass genügend Platz von unten vorhanden war, um die Flansche zu verschrauben. Dennoch, aufgrund der geringen Breite neben dem Becken, ein regelrechter "Schrauber-Spagat" und Super-Eng! Außerdem mussten natürlich die Leitungen an die vorher in den Beckenboden eingebauten Abläufe angeschlossen werden. Wie man am Datum erkennt habe ich dies Ende November gemacht. Es gilt eben doch der Spruch: "Nur die ganz Harten kommen in den Garten ... oder ans/unters Becken!"






Downloads

Kapitel - Wasserbecken

Andere Beschäftigungen

SmartProjects

Downloads